aktuelles


agnus dei


Benefizkonzert zugunsten der Orgelrenovierung

in der Kirche St. Nikolaus, Murnau

 

Mitwirkende:

 

Chor ART CAPPELLA

Vokalensemble SOLAVOCE

Klarinettenquartett VOLLHOLZ

Gesangsensemble FRAUENTÖNE

Schola Stafnensis

 

Die Orgel in St. Nikolaus ist vielleicht das wichtigste Instrument in Murnau.

Inzwischen ist sie beträchtlich in die Jahre gekommen und eine grundlegende Renovierung tut Not.

 

Einige bekannte Murnauer Musikgruppen wollen nun ihren Teil zum Aufbringen der dafür notwendigen Geldmittel beitragen: Innerhalb der Murnauer Kulturwoche finden sich der Chor ART CAPPELLA, die Vokalensembles FRAUENTÖNE (Link Facebook) und SOLAVOCE sowie das Klarinettenquartett VOLLHOLZ zu einem gemeinsamen Konzert zusammen, in dem sie zudem Unterstützung durch die Choralschola Stafnensis erfahren.

 

An Christi Himmelfahrt, 10. Mai 2018, wird es soweit sein.

 

Dann werden die Musiker nicht nur innerhalb ihrer Gruppen mit eigenem Programm zu hören sein, sondern sich auch zu drei großen Werken zusammenfinden:

  • Das "Miserere" von Allegri ist bekannt dafür, dass es lange Zeit nur in der Osternacht in der Sixtinischen Kapelle aufgeführt werden durfte.
  • Das "Agnus Dei" des Amerikaners Samuel Barber beruht auf dem bekannten Orchesterstück "Adagio vor Strings"
  • Das "Ave Maria" von Felix Mendelssohn-Bartholdy schließlich dürfte zu den bekanntesten "Ohrwürmern" des großen Komponisten aus der Zeit der Romantik zählen.

 

Aber auch mit ihren jeweiligen Gruppen gibt es Interessantes von den Musikern zu hören:

So z.B. von SolaVoce die relativ unbekannte achtstimmige Bach-Motette "Ich lasse Dich nicht, Du segnest mich denn" und ein zeitgenössisches Werk von Esenvalds, mit außergewöhnlicher Instrumentalbegleitung.

Die Choralschola wird ein Werk aus der frühesten Mehrstimmigkeit singen, das dem "Codex Montpellier" entstammt.

Und auch Frauentöne und Vollholz werden in ihrem Programm Überraschungen zu bieten haben.

 

Exklusiv auf unserer Webseite: Programmheft zum Download (PDF, ca. 3,5 MB).

 

Das Konzert findet bei freiem Eintritt statt, jedoch hoffen die Ausführenden auf zahlreiche Spenden, damit ein guter Grundstock für die Renovierung der Orgel in der Nikolauskirche gelegt werden kann.

 

Beginn am 10. Mai ist um 20 Uhr, Ende gegen 21:30 Uhr.